Abmahnung wegen Filesharing für Filme von Leonine Distribution GmbH

Wer ist die LEONINE Distribution GmbH?

 

Die Leonine Distribution GmbH ist im Gegensatz zu manchen Filmproduzenten, kein klassisches Produktionsunternehmen von Blockbustern und Serien. Die über 40-jährige Firmengeschichte begann überwiegen mit der Lizensierung und Video- bzw. Kinoanbietung im deutschsprachigem Raum. Bis heute ist das Unternehmen mit Sitz in München anerkannt als Lizenzauswerter für internationale Spielfilm- und Serienrechte und wertet diese im Kino und Home Entertainment aus.

 

Heutzutage gehören zu den Geschäftsbereichen der im Jahre 2019 neugeründeten Leonine Distribution, bzw. ehemals besser bekannt Universum Film GmbH gehören neben bekannten Koproduktionen, wie Kleiner Raabe Socke, Serengei, und Transsibirien, die Bereiche Filmverleih, Home Entertainment und Leonine Anime.

 

Besonders interessant ist daher die Tatsache, das die Leonine Distribution GmbH etwa nicht wie die großen Filmproduzenten aus Hollywood Einkünfte aus der Produktion der Urheberrechtlich geschützten Werke erzielt, sondern durch die gezielte Vermarktung der entsprechenden Lizenzrechte. Das wirtschaftliche Interesse bei Leonine die ertragsvollen Lizenzrechte gegenüber Dritten und insbesondere vor Raubkopien zu schützten ist daher mehrfach größer als bei manch anderen klassischen Produktionsunternehmen.

Was machen bei einer Abmahnung für Filme der Leonine Distribution GmbH?

 

Eine Abmahnung für Filme der Leonine Distribution GmbH ist daher in jedem Falle ernst zu nehmen und sollte in jedem Fall so schnell wie möglich geprüft werden. Die Verbreitung von Raubkopien und unlizenzierten Werken führt der Firma offensichtlich einen wirtschaftlichen Schaden zu der im direkten Bezug zum Kerngeschäft der Firma steht. Die Höhe der in einer Abmahnung angemahnten Forderungen stehen unter diesem Aspekt direkt in Konkurrenz mit den Einnahmen aus den Kino- und Home-Entertainment- Lizenzerträgen.

 

Da der technische Aufwand zur Vervielfältigung und Verbreitung nicht besonders hoch ist, passiert es leider häufig, dass bestimmte Werke oder Teile daraus über Tauschbörsen und Torrent Programme geteilt werden.

 

Eine Forderung zum Ausgleich der entgangenen Lizenzeinahmen erscheint daher berechtigt. Die letztlich ausschlaggebende Frage ist die angemessene Höhe der Forderung bzw. dessen Verhältnismäßigkeit gegenüber dem Beklagten und dem für den Kläger entstandenen Schaden.

 

Zur Behebung dieser wirtschaftlichen Auseinandersetzung stehen Ihnen die Experten und Einigungsprofis von Abmahnungshilfe.de jederzeit pragmatisch und effizient zur Verfügung.

Nehmen Sie Kontakt auf

Sprechen Sie unverbindlich mit einem Einigungsprofi um ein angemessenes Vergleichsangebot zu erhalten. Dieser Service ist bis zu Ihrer Annahme des Angebots unverbindlich und kostenfrei. 

Falls Sie eine individuelle Rechtsberatung oder Vertretung durch einen Fachanwalt wünschen, vermitteln wir Ihren Fall ebenso an eine unserer Partnerkanzleien.

 

Zum Bearbeitungsstand Ihres Falles bei uns senden Sie bitte eine E-Mail an: kontakt@abmahnungshilfe.de

Bitte finden Sie einen geeigneten Einigungsprofi

1 Step 1

Hinweis: Die meisten Rechtsschutzversicherungen tragen die Kosten für eine außergerichtliche Einigung. Gerne prüfen wir das für Sie.

Möchten Sie die Abmahnung gleich mitsenden?

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
FormCraft - WordPress form builder