FAQ

Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Abmahnungen bearbeiten Sie und wo haben Sie die meiste Erfahrung?

Abmahnungen in den Bereichen: ·

  • Filesharing (peer2peer Filesharing, Gaming, Filme, Serien, Musik,…)
  • Urheberrecht im Bereich Fotografie, Marken, Wettbewerbsrecht
  • Markenrechte (B2B & B2C)
Muss ich vorab zahlen?

Nein. Die Einigungsprofis stellen Ihnen nur im Erfolgsfall eine Rechnung. Nur wenn Sie das unverbindliche Vergleichsangebot mit der abmahnenden Kanzlei annehmen.

Bieten Sie Rechtsberatung an?

Nein, die Einigungsprofis sind keine Rechtsanwälte und bieten keine Rechtsberatung an. Die Einigungsprofis sind speziell ausgebildet und zertifiziert in der Konfliktlösung und Streitbeilegung. Für eine Rechtsberatung empfehlen wir Ihnen gerne einen Anwalt.

Können die Einigungsprofis auch helfen wenn Ich zu 100% weiß, dass Ich schuldig bin?

Ja. Auch hier gibt es Fälle in denen unsere Einigungsprofis erfolgreich unterstützen konnten.

Können die Einigungsprofis auch unterstützen wenn Ich bereits einen gerichtlichen Mahnbescheid erhalten habe?

Es ist besser sich umgehend nach Abmahnungseingang an die Einigungsprofis zu wenden, da dort die Chancen auf eine erfolgreiche Einigung am Besten sind. Allerdings haben die Einigungsprofis auch nach Erhalten des Mahnbescheids erfolgreiche Vergleichsangebote für Kunden verhandeln können.

Wie lange dauert es bis ein Brief von Waldorf-Frommer bei mir ankommt?

Wir haben sowohl Anwälte als auch Einigungsprofis befragt. Es gibt keine spezifische Regel, wann genau Sie die Abmahnung bekommen.

Was kostet mich die Dienstleistung?

Die Einigungsprofis berechnen Ihre Provision nur im Erfolgsfall. Die Vermittlungsprovision ist erst nach Annahne des Vergleichsangebotes zu bezahlen und beträgt in aussergerichtlichen Angelegenheiten (bis Mahnbescheid) 25% Ihrer Ersparnis. Das bedeutet: Für jede €100 die Ihnen der Einigungsprofi einspart, bekommt er €25 als Provision.
In Fällen die bereits einen Mahnbescheid erhalten haben oder bei Gericht liegen beträgt die Vermittlungspauschale mindestens 30% auf die Differenz zur Gesamtsumme.

Wie verdient abmahnungshilfe.de?

Wir bekommen eine Gebühr von den Einigungsprofis. So finanzieren wir die Technik, Werbekosten und die Webseitentwicklung. Das Interesse für uns liegt an Schaffung eines Mehrwertes für Sie mit neuer Technik und dem Ansatz der Konfliktlösung.

Fragen Sie uns:

Bei Fragen, stellen Sie Ihre Fragen gerne über unser Kontakformular und wir versuchen so schnell wie möglich eine Antwort an Sie zu schicken.

[]
1 Step 1
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
FormCraft - WordPress form builder

Haben Sie irgendwelche Fragen?

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren